Problemlösen

Stressbewältigung durch effektives Problemlösen

Effektives Problemlösen, wie es in einem Stressbewältigungskurs vermittelt wird, kann ebenfalls zur Stressbewältigung beitragen:

Ein Problemlöseprozess kann zunächst in 6 Schritte „zerlegt“ werden:

1. Dem Stress auf die Spur kommen

2. Ideen zur Bewältigung sammeln

3. Den eigenen Weg finden

4. Konkrete Schritte planen

5. Im Alltag handeln

6. Bilanz ziehen

Diese einzelnen Schritte können anhand von praktischen Beispielen eingeübt werden. Die einzelnen Punkte erscheinen auf den ersten Blick nicht sehr schwierig, zu erarbeiten. Die Erfahrung zeigt aber, dass bereits Punkt 1. „Dem Stress auf die Spur kommen“ erhebliche Schwierigkeiten bereiten kann. Die Gruppe eines Kurses bietet besonders gute Möglichkeiten, da beipielsweise an Punkt 2. „Ideen zur Bewältigung sammeln“ ja möglichst viele Anregungen gefragt sind, bei deren Sammlung die übrigen Kurs-Teilnehmern sehr hilfreich sein können. Viele verlieren mittelfristig die ursprünglichen Ziele bei der Bewältigung von Aufgaben und Porblemen aus dem Auge. Diesbezüglich stellt der Punkt 6 „Bilanz ziehen“ für viele eine gute Hilfestellung dar, um regelmäßig zu überprüfen, ob sie in der Bearbeitung Fortschritte erzielen konnten.