Klopftechnik - Meridian-Energie-Techniken(MET) Frankfurt

24.02.2015, 19:00 Uhr

 

Vorstellung der Klopftechnik -  Meridian-Energie-Techniken nach Franke®
 
Das Gute / das Besondere an den Meridian-Energie-Techniken (MET®) ist, das damit das gesamte Spektrum an belastenden Gefühlen wie Ängsten, Ärger, Scham aber auch Erfolgsblockaden und körperliche Beschwerden spürbar reduziert / aufgelöst werden kann - und das in kurzer Zeit mit nachhaltiger Wirkung
 
Der Hintergrund dieser Methode ist die Annahme, das es in unserem Körper zahlreiche Energiebahnen gibt, auch Meridiane genannt.
Wenn die Energie in diesen Bahnen frei fließen kann, geht es uns gut, wir fühlen uns wohl.
 
Wir kennen auch das Gegenteil.
Wenn wir emotional außer uns sind, wenn wir uns sehr ärgern, wenn uns Fehler unterlaufen sind, die wir uns nicht verzeihen, wenn wir uns beschämt fühlen, wenn wir uns überfordert fühlen, wenn wir unter Dauerbelastung stehen … dann wird es eng. Wir fühlen uns unter Druck, sind unruhig, werden aggressiv oder ziehen uns zurück, ein fahles Gefühl in der Magengegend, Herzrasen, feuchte Hände, Kopfschmerzen ziehen ein … So fühlt sich Blockade an. Unser Energiefluss ist blockiert.
 
In diesen Situationen ist die Klopftechnik besonders wirkungsvoll.
 
Durch das Beklopfen werden die Energie-Blockaden aufgelöst. Dieses Prinzip ist uns auch aus der Akupunktur, der Akupressur bekannt. Hier kommt noch das Konzentrieren auf die Belastung und das Aussprechen hinzu.
 
Es ist ein sehr einfaches Prinzip, das ich Ihnen gerne zeige und das Sie ziemlich schnell im Alltag selbst anwenden können.
 
Es ist um so effektiver, je genauer das Problem eingegrenzt wird. Um so wichtiger ist bei größeren „Brocken“ die Qualifikation der Begleiterin.
Kursanbieter: 
Dipl.-Psych. Christine Zwanzger-Mosebach; MET-Therapeutin®
Nähere Angaben zum zeitlichen Ablauf: 
Informationsveranstaltung: 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: 
Frankfurter Verband Begegnungszentrum Bockenheim; Am Weingarten 18 - 20; 60487 Frankfurt
Teilnahmegebuehr: 
5 €
Telefon / Anmeldung: 
069 - 70 37 35; 0160 - 96 63 64 51
Mail / Anmeldung: